MED660

MED 660 - Großes kombiniertes Trepanations- und Chirurgenbesteck

 

ca. 1810 bis 1840, Kastenmaße 53 x 27 x 8,5 cm; einige Instrumente fehlen; die im Kasten vorhandenen Instrumente sind alle sind original (keine Fremdinstrumente)! Auf dem großen Trepanbohrer, auf der Zange, dem Torniquet, der Säge und 3 anderen Instrumenten findet sich die Herstellersignatur "Hölzlin Friburg"; die großen Instrumente einschließlich Handbohrer haben einen Griff aus Ebenholz; der Drillbohrer hat Horngriffe; ansonsten sind die Instrumente aus poliertem Stahl; Drillbohrer mit 5 Bohreinsätzen; wenige kleine Instrumente sind leicht korrodiert, alles andere befindet sich in einem sehr guten Zustand! Der etwas verzogene Kasten ist mit rosa Samt ausgelegt. An einer Ecke (siehe Bild) sollte das Holz geleimt werden.
- Johann Nepomuk Hölzlin war Chirurgischer Hof- und Universitäts-Instrumentenmacher in Freiburg im Breisgau. Schon !811 stellte er medizinische Instrumente her; noch 1841 taucht er im Universitätsverzeichnis auf als "Universitäts-Instrumentenmacher: Herr Johann Nepomuk Hölzlin, Gemeinderath. W. Kaiserstraße Nr. 463".

                                                               

€ 3.650,00

 

MED 660 Large cased set of combined surgical and trepanning instruments, ca. 1810 – 1840, not complete, all instruments to be seen are original (nothing replaced)! Containing 1 drill trephine and 1 handheld trephine, with 5 drill bits (3 crowns and 2 nibs); the handles are made of horn and ebony; seven instruments are signed "Hölzlin Friburg"; Nepomuk Hölzlin was a maker of surgical instruments between 1810 ans 1840 at Freiburg/Breisgau (Black Forrest). Instruments made of polished steel; velvet lined wooden case; one edge of the case should be repaired; the rest is in good condition.

 

 

MED660 02