Mikroskope - Angebote / microscopes for sale


OFFER - ANGEBOTE (bitte auf die Bilder klicken)

Ein Historisches Mikroskop (antique brass microscope) gehört in die Gruppe der Wissenschaftlichen Instrumente (scientific instruments) und  trug zur Entwicklung von Medizin und allgemeiner Naturwissenschaft bei. Ohne die legendären Mikroskophersteller wie Joseph von Fraunhofer, Charles Chevalier, Simon  Plössl, F. W. Schieck, Georges Oberhäuser, Ernst Gundlach, Carl Zeiss und Ernst Leitz, um nur einige zu nennen, wäre der Fortschritt in den Naturwissenschaften nicht möglich gewesen.


Während ein Messingmikroskop (brass microscope)  in den 70er und 80er Jahren des 20. Jh. noch recht preiswert  zu erwerben war,  entwickelte sich das Angebot  an gut erhaltenen Mikroskopen aus Messing inzwischen stark zurück, so dass ein komplettes und sammelwürdiges antikes Mikroskop sich in den letzten 15 Jahren verteuert hat. 


Seit mehr als 35 Jahren biete ich qualitativ einwandfreie und bestens erhaltene Historische Mikroskope an. Viele dieser Mikroskope befinden sich inzwischen in Museen und Privatsammlungen im In- und Ausland. 


Alle hier zum Verkauf stehenden, sorgfältig beschriebenen und datierten Mikroskope funktionieren. Sie bestehen komplett aus Originalteilen und zeichnen sich durch ihren guten Originalzustand aus. Auf etwaige Mängel wird detailliert hingewiesen. Je nach Alter weisen die Mikroskope unvermeidliche Gebrauchsspuren auf. Daher erfolgt eine genaue Beurteilung der mechanischen und optischen Eigenschaften sowie des Erhaltungszustands in Notenform von 1 bis 6 (1 entspricht sehr gut).  Es handelt sich um die Originalkästen, falls nicht anders angegeben.


Die angegebenen Preise sind - im Inland - Komplettpreise (Endpreise), d. h. Mehrwertsteuer und Verpackungs- bzw. Versandkosten sind enthalten! - Eine ordnungsgemäße Rechnung über ein Mikroskop wird erstellt.

 

 

 

M1067-1 

F. Koristka, Milano

 

M1078-1

Schieck in Berlin No. 873

 

M853-02

Culpepper-Mikroskop

M1165-2

"Ross London"

M1148-01
Mikroskopische Elfenbein-Präparate

 

M1183 02

C. Zeiss Doppelnummer

 

M971-1

Französisches Mikroskop

M1003-6 

 

TAMI von Hensoldt

 

M1149-02 

"McAllister Co. Philadelphia"

M1158-1

"Engelbert U. Hensoldt Wetzlar 208"

 

M1152 2

Zeiss-Mikroskop mit Zoomeinstellung

 

  M1115-2

Nachet mit signierter Lupe

M1168 2

"L.  Moeller in Giessen"

 

M1155-2

Französisches Trommel-Mikroskop

 

M919-1

Nürnberger Papp-Mikroskop

M1076-3

Deckglastaster von Mühle, Glashütte

 

M1010-1

Edmund Messter, Berlin

 

M848-2

Hartnack, Paris

 

M1093-01

E. Gundlach, Berlin

 

M1170 3

"Gustav Keller" Frankfurt a.M.

 

 

M1177 02
"C. Kellner in Wetzlar"  "Belthle & Rexroth. N. 429"

 

M1141 04

"Georges Oberhaeuser, Place Dauphine No. 19, á Paris"

M1157-3

Mikroskopische Präparate

M1159-1

Ludwig Merker, Wien